Sie liebt mich, sie liebt mich nicht…

Die Beantwortung dieser existenziellen Frage, von deren Antwort Schicksale abhängen können, ist nicht einfach und zugleich meistens mit einer massiven Ausschüttung von Stresshormonen verbunden. Egal, welche Form der Wahrheitsfindung wir wählen – da wäre die direkte Ansprache wie ‚Du, ich liebe dich‘ oder ‚Ey, willst du mit mir geh’n?‘ oder alternativ das Auszählen von pflanzlichen Gliedmaßen – wir stehen unter Strom und haben doch keine Garantie, eine positive Antwort zu bekommen, die unser Herz vor Freude und Aufregung hüpfen und jubilieren lässt. Was also sollen wir tun? Auf jeden Fall die direkte Ansprache vermeiden, denn sie birgt eine ca. 50%ige Wahrscheinlichkeit einer Abfuhr. Das ist zu hoch! Das muss nicht sein. Viel günstiger ist das Auszählen pflanzlicher Anhängsel wie Beeren, Blätter oder auch Blütenblätter, und da zeigt sich, wie vorteilhaft es ist, über botanisches Wissen zu verfügen und auch ansonsten helle zu sein. Wer schlau ist, weiss: nur ungerade Zählmengen führen zu ‚Sie liebt mich‘, wenn ich mit dieser Phrase begonnen habe, also 1, 3, 5, 7 und so weiter. Ganz ungeschickt wäre es, den Klatschmohn als Wahrsager zu wählen, denn er hat vier Blütenblätter und führt unweigerlich zur falschen Antwort. Auch die Centifolie, eine Rosensorte, taugt nicht. Ihr Name bedeutet ‚Hundert Blätter‘, also eine gerade Zahl. Die Margarite ist etwas für risikobereite Verliebte, da die Zahl ihrer Blütenblätter schwankt. Eine klare positive Aussage garantieren uns Planzen wie der Siebenstern und der dreiblättrige Klee. Und wer zudem noch Zeit sparen möchte, findet die Antwort mit Hilfe der Einbeere.

Advertisements

11 Gedanken zu “Sie liebt mich, sie liebt mich nicht…

  1. Da bleib ich doch lieber bei der direkten Nachfrage. Da weiß man woran man ist und lass mir die schönen Blumen schenken statt sie zu rupfen. Aber da ich seit Ewigkeiten glücklich verheiratet bin ist die Frage ja mit noch weniger Risiko behaftet.

    Gefällt 1 Person

  2. Bei mir war es früher das Gänseblümchen 🌼, und wenn es beim ersten mal nicht klappte, mussten es 3 sein. Oder fünf. Oder sieben. Bis es statistisch stimmte. Aber bei derlei Befragungen war die Antwort schon vorher klar. Bei einer erwiderten Liebe war das Leben des 🌼 außer Gefahr. Man war es verzwickt mit 13 Jahren… 😊 lg

    Gefällt 2 Personen

      • Lego war immer eine kreative Sache, stimmt genau. Und stimmt, Fragen ging sowas von nicht, da war die Wahrscheinlichkeit zu groß, dass einen nach den ersten Worten der Blitz trifft, gleichzeitig das Herz geborsten und die Stimme ihren Dienst vorbehaltlos gekündigt hätte… Aber wovon rede ich eigentlich… schon die Beine vesagten den Dienst, wenn nur schon ungefähr die Richtung der Angebeteten eingeschlagen wurde… 😊

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s