Hallig Hooge

Ein vielen Menschen wenig oder gar nicht bekanntes Reiseziel in Norddeutschland, welches ich selber erst einmal aufgesucht habe, das mir aber trotzdem ans Herz wuchs, ist die Hallig Hooge. Halligen unterscheiden sich von den Nordseeinseln durch die Tatsache, daß sie keine ‚Seeseite‘ mit Sandstrand und Dünenkamm besitzen. Sie sind rundherum von bei Ebbe trocken liegendem Watt umgeben. Bei Flut sind sie rundherum vom Wattenmeer umgeben, und bei Sturmflut werden sie komplett überspült, mit Ausnahme der Warften – künstliche Erhöhungen, auf denen sich Wohnhäuser und Stallungen befinden. Die Halligen sind größtenteils klein, auf Hooge wohnen knapp über 100 Menschen auf verstreut liegenden Warften. Sie sind alte Festlandsreste und entstanden während mehrerer schwerster Sturmfluten im späten Mittelalter. Die folgenden, unkommentierten Bilder sollen einen einen ersten Eindruck von Hooge vermitteln.

Die Bilder schildern eindrücklich, wie flach das Eiland ist. Bei steigender Sturmflut wird es nicht etwa von der Küste her überrollt, vielmehr dringt das Wasser durch die Priele schnell und überall gleichzeitig vor, so daß Überflutungen sehr zügig und für Nichteingeweihte überraschend auftreten können. Dann heißt es, schnellstens die nächste Warft zu erreichen, wenn man nasse Füße vermeiden will! Das Titelbild ist natürlich kein Foto, sondern ein Gemälde, zu dem ich durch meinen Besuch auf Hooge inspiriert wurde. Allen, die mehr über die Vogelwelt auf der Hallig erfahren möchten, empfehle ich das Youtube-Video https://www.youtube.com/watch?v=vBg4uIQgRE4 . Es zeigt ein Interview mit unserer Tochter während eines FÖJ(Freiwilliges ökologisches Jahr).

 

 

Advertisements

6 Gedanken zu “Hallig Hooge

  1. Du hast ne coole Tochter und nach Hooge wollte ich als Kind schon – bin nur noch nie hingekommen. Letztes Jahr im Watt, in Büsum, aber da ist’s ja vergleichsweise – auch für mich – viel zu viel Trubel und viel zu wenig richtiges Meer…

    Gefällt 1 Person

  2. Es ist schön zu sehen das es solche Naturschutzgebiete mit so einer riesigen Auswahl an verschiedenen Vögeln noch gibt. Und natürlich Menschen die sich dafür einsetzen. Ich hätte nicht gedacht das deine Tochter schon erwachsen ist. Und du hast ihr die ‚Liebe zur Natur ‚ Gene vererbt. Besser kann es doch nicht laufen, oder?

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s