Pflanzenportrait: Windröschen







Zu den schönsten und zugleich auch unkompliziertesten Frühjahrsboten gehören für mich die Windröschen, allen voran das allseits bekannte weißblühende Buschwindröschen, welches im März und April die Böden der Laubwälder oft großflächig bedeckt und uns mit seiner Blütenpracht erfreut. Auch blaue und rosafarbene Exemplare wurden schon gefunden. Weniger bekannt, aber mindestens genauso schön ist das leuchtend gelb blühende Gelbe Windröschen



Es wächst ebenfalls teppichbildend und bildet selten einen hellgelb blühenden Bastard mit dem Buschwindröschen. Der Name dieser Kreuzung lautet Leipziger Windröschen. Diese bilden besonders schnell Teppiche, da sie keine Samen produzieren und somit desto mehr Kraft in die Ausbildung von Rhizomen stecken können, mit denen sie sich unterirdisch ausbreiten.



Buschwindröschen, blaue Variante



Buschwindröschen, rosafarbene Variante



blaues Buschwindröschen zusammen mit Leipziger Windröschen

Neben den erwähnten Arten eignen sich auch das Große Windröschen und das Griechische Windröschen, von dem es weiße, rosafarbene und blaue Sorten gibt, als Zierpflanzen für unsere Gärten. Sie sind über den Handel leicht erhältlich und gedeihen am Plätzen, an denen sie sich ungestört ausbreiten können, wie zum Beispiel unter Sträuchern, deren Laub man im Herbst liegen lassen sollte, um den Bedingungen eines Waldbodens möglichst nahe zu kommen.



Griechisches Windröschen

5 Gedanken zu “Pflanzenportrait: Windröschen

  1. Es sind wirklich mit die schönsten Frühlingsboten im Wald 🙂 Die bläulichen Windröschen erinnerten mich schon an das Griechische Windröschen. Ist das eigentlich identisch mit der Balkan-Anemone Anemone blanda? Die wird hier in der Gärtnerei angeboten. Meine vom letzten Jahr hatte sich eingezogen, aber sie kommt wohl nicht wieder. Schade. Ach ja, noch einen Waldboden auf dem Balkon, das wärs 😉 Aber irgendwann ist mal Schluß.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s