82 Millionen Apfelbäume – Fortsetzung

Ihr erinnert euch vielleicht an meine kürzliche Aufforderung an alle, einen Apfelkern zu säen…so sieht das Erbebnis zu Beginn aus.

Die Samen keimen gleichzeitig schon im frühen Frühjahr. Das Gefäß hat im Garten gestanden, nicht etwa im Haus. Die Kerne stammen aus folgenden Äpfeln.

Das Bäumchen, an dem sie wuchsen, habe ich wiederum selber aus einem Kern gezogen! Die Sorte hat natürlich keinen offiziellen Namen, es gibt sie auch nur einmal, nämlich in unserem Garten. Jeder Apfelbaum, der aus einem Kern gezogen wurde, stellt eine eigene und einmalige Sorte dar, so einmalig, wie auch jeder von uns einmalig ist.

Aus diesen wunderschönen Blüten sind obige Früchte erwachsen.

Vielleicht kann mein Bericht euch verführen, es mir nachzumachen.

4 Gedanken zu “82 Millionen Apfelbäume – Fortsetzung

  1. Neee, Madddin, da musst Du uns erst verraten, wie die schmecken, bevor wir das nachmachen! Die sehen zierapfelig aus. Woher hast Du die Samen vom dem Baum, dessen Äpfel Du uns zeigst?
    Ich wär‘ dafür, „richtige“ Apfelbäume aus Samen zu ziehen.
    Aber sach ma, vielleicht hast Du ja eine neue, leckere Sorte kreiert.
    Spannend ist das auf jeden Fall; denn Du weißt ja nicht, wer die Väter Deiner neuen Apfelbäumchen sind, oder?
    Viel Erfolg und Spaß auch weiterhin, J:)rgen

    Gefällt 1 Person

    • Jürgen ist ein Schlaufuchs 🙂
      Tatsächlich ist die ursprüngliche Mutterpflanze ein Zierapfelbaum mit kleinen roten Früchten und dunkelroten Blättern. Die von mir geernteten Äpfel sind sauer, aber sicherlich geleetauglich. Aber: sie sehen toll aus und sind ökologisch sicherlich genauso wertvoll wie ‚richtige Äpfel ‚.🙂Der Spaß und die Neugier sind übrigens für mich ganz wichtige Triebfedern für solche Experimente.

      Liken

  2. Lieber Madddin,
    danke für die Aufklärungen.
    Natürlich ist jeder Baum ökologisch gleich wertvoll, egal ob Zier- oder Genuss-Apfelbaum.
    Ob man mehr den Zier- oder den Nutzpflanzen zugeneigt ist, darauf hat man wenig Einfluss, das haben Gene und Umwelt (Sozialisation) längst festgelegt; das müssen wir so nehmen, wie es ist.
    In manchen Punkten unterscheiden sich die Menschen, in anderen gleichen sie sich.
    Der Schwerpunkt Deines Interesses liegt mehr auf den Zierpflanzen (wage ich jetzt mal zu behaupten), der meinige eindeutig auf den Nutzpflanzen; darin unterscheiden wir uns.
    Spaß und Neugier an Experimenten sowie das Schreiben darüber verbindet uns.
    Da ich mehr Wert auf das Verbindende als auf das Trennende lege, freue ich mich mit Dir an Deinen neuen Apfelbäumchen und bin ebenfalls sehr gespannt, was daraus wird.
    Waren Deine „neuen“ (auf dem Bild sichtbaren) Äpfel eigentlich größer als die Äpfel, denen Du die Ursprungssamen entnommen hast?
    Und noch eine Frage: Kennst Du eigentlich das Obstarboretum in Olderdissen?
    Also mach‘ weiter so und weiterhin viel Spaß und Experimentierfreude!!!
    J:)

    Liken

    • Lieber Jürgen, tatsächlich steht bei das Spielerische und das Experiment im Vordergrund. Natürlich hoffe ich, dass zufällig WAS GANZ TOLLES dabei heraus kommt🙂
      Der Zierapfel begegnete mir eher zufällig, aber ich habe schon alles mögliche ausgesät. Zur Zeit keimen Samen von Tafeläpfeln(eventuell Topaz) sowie Samen eines Wildapfels aus dem Botanischen Garten Oldenburg, außerdem Samen gelb- und rotblühender Bibernellrosen und hoffentlich die Kreuzung aus Clematis armandii x Clematis Alpina.
      In unserem Garten wächst eine grünfrüchtige Zwetschge, selbst aus einem Kern gezogen, sowie eine mutmaßliche Kreuzung aus Tafelbirne und Weidenblättriger Birne.
      Was die Größe der Früchte des Zierapfels betrifft: eher etwas kleiner, bin mir aber nicht so sicher, ich werde sie im Herbst noch einmal vergleichen.
      Das Arboretum kenne ich bisher nur von außen, soll gut sein…
      Ich kenne aber seinen Besitz, den Herrn Bannier.
      LG
      Martin

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s