Stehrümchen…

…im Garten…ich gestehe, auch ich bin dem Kitsch erlegen, ein wenig zumindest. Natürlich fallen mir tausend Gründe ein, warum mein Kitsch weniger kitschig ist als der anderer Gartenbesitzer, und sowieso schöner. Ja, und zum Teil selber gemacht, das hat dann ja wohl eine ganz andere Qualität. Na ja, schaut euch meinen Kitsch am besten selber an.Das beste zuerst: den Schädel fand ich auf einer Wiese in NordirlandAuch nicht schlecht: Kübelchen, aus Yton selbst geschnitzt.Gelungen, wie ich finde…kaputte Gießkanne bepflanztSelbst gemachter Tisch…Marmorplatte, Beton und kaputter Kerzenständer Selbst gezogen: Bonsai aus Schlitzblättrigem Schwarzen HolunderBienenhotel, eines von mehrerenEin sehr praktisches Rankelement für unsere Dormen-Red-BeereEin altes BücherregalStand beim Sperrmüll……und was buntes…

7 Gedanken zu “Stehrümchen…

  1. Bis auf den Schädel finde ich es richtig schön kreativ in deinem Garten. Müsstest meinen mal sehen mit zwar viel sehr schön selbst getöpfertem, inzwischen auch jede Menge Erdmännchen im Beet, weil ich die Kerlchen liebe. 😄
    Liebe Grüße von Hanne und bleib gesund 🍀🍀🌞

    Gefällt 1 Person

    • Nun weißt du, was ein Stehrümchen ist. Es kann einfach alles meinen, im Garten, im Haus, Hauptsache, es soll dekorativ sein, ist es aber nur bedingt oder gar nicht, Wenn es dann auch noch unnütz ist, pass die Bezeichnung am besten. Somit ist das Bienenhotei eigentlich kein Stehrümchen, und wenn überhaupt, dann ein Hängrümchen 🙂
      .

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s