Weit weg #einsamkeit #liebesgedicht #nähe

Weit weg bist du, so weit

von mir und meiner Einsamkeit.

Mein Herz würd gern an deins sich schmiegen,

mit ihm im gleichen Rhythmus wiegen,

es erfühlen und erfassen,

den Takt der Zeit vergessen lassen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s