Am See

Der Stein

ruht in deiner Hand,

deiner warmen, zarten Hand.

Du wiegst ihn, taxierst ihn, wirfst ihn.

Die Wellenkreise

lassen die Sterne tanzen

und dazu die weißen Blüten,

die ich für dich aufs Wasser legte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s