Mond und Planeten

Während vor 10 Tagen die Mondfinsternis und der ‚Blutmond‘ – was für ein schrecklicher Ausdruck – die Menschen in ihren Bann schlug, ereignete sich heute morgen ein kaum beachtetes astronomisches Ereignis, das doch mindestens genauso schön anzusehen war. Der abnehmende Mond begegnete auf seiner Bahn scheinbar den hellen Planeten Venus und Jupiter.

Der Mond ist überstrahlt, dafür tauchen im Morgengrauen rechts einige Sterne auf.

Der hellere Punkt ist die Venus, der schwächer leuchtende der Jupiter.

Selbst die dunkle Seite des Mondes ist zu sehen, weil sie von der Erde angestrahlt wird.